Meisterwerk !!!

Von: marpije

Deutsches Königsreich 1152 - zwei Zwillings Brüder Einhard und Gunnar von Arsberg werden auf der Burg Wallberg zum Rittern erzogen, wir begleiten die beide bis zum Jahr 1168.

Die beide Brüder sind sich nur äußerlich sehr ähnlich, ihre Charaktere sind sehr unterschiedlich  - Gunnar ist ein Abenteuergeist , er lebt jetzt und hier , er hat scharfe Zunge und beachtet nicht welche Konsequenzen werde seine Taten haben, Einhard der vernünftige , loyal und pflichtbewusst , mit seine sanfte Charakter er passt zu diesen Zeiten nicht. Die Wege von die zwei Bruder trennen sich und Gunnar folgt Friedrich Barbarossa nach Italien, wenn Einhard bleibt auf den Burg Wallberg, doch ein Zufall  macht aus ihn der Ritter von Herzog Heinrich der Löwe.

Die größte Stärke von diese Buch ist die fabelhafte Schreibweise von die Autorin, flüssig , sehr angenehm zu lesen und fesselnd, diese historische Roman hat ein einziehendes Kraft welche hat mir nicht erlaubt das Buch aus den Hand zu legen. Cornelia Kempf schreibt über die dunkle Zeiten sehr bildhaft mit sehr viel Liebe zu Detail , die genaue Beschreibungen von Burgen, von Schlachten aus den Alltag haben bei mir für die Kopf Kino gesorgt, ich war dabei und von Ort, sie hat in sehr geschickten Still die historische Fakten mit erfundenen Erzählung verbunden , aus diese Mischung ist eine sehr glaubhafte Geschichte entstanden welche hat mich auf eine Zeitreise zum Mittelalter mitgenommen.

Das ganze Buch ist in kleine Kapiteln geteilt  welche erzählen immer weiter die Lebensgeschichte  entweder aus Einhard oder Gunnar Perspektive , bei jeden Kapitel ist immer das Ort des Geschehens  und Jahreszahl geschrieben, das wirkt auf mich seht autentisch und macht ein Eindruck hier handelt sich um eine Chronik.

Diese historische Roman ist sehr intensiv und emotional geschrieben , geschichtlich sehr gut recherchiert und mit genauen Einblick in das Leben in Jahren 1152-1168.

Große Leseempfehlung !!!